News & Termine - Steigenberger Akademie

Meisterliche Leistung an der Steigenberger Akademie

Nach 15-wöchiger intensiver Vorbereitungszeit fanden am vergangenen Wochenende die praktischen Prüfungen der angehenden Hotel- und Küchenmeister statt.

Nachdem alle Prüflinge ihre Klausuren in den wirtschaftsbezogenen Qualifikationen und der Fachtheorie durchwegs gut absolviert hatten, stand mit den praktischen Prüfungen nun der letzte Teil der Weiterbildungsprüfung auf dem Programm.

Die angehenden Küchenmeister hatten die Aufgabe, mit den Zutaten aus einem vorgegebenen Warenkorb ein ansprechendes 5-Gang-Menü für 6 Personen zu kreieren und dieses praktisch umzusetzen.

Hier zeigte Manuel Wimmer vom Hotel Gasthof Moosleitner in Freilassing die beste Leistung.

Die beste Gesamtprüfung, die sich aus den Ergebnissen der wirtschaftsbezogenen Qualifikationen, der Fachtheorie und der praktischen Prüfung zusammensetzt, legte Julian Lechner vom Hotel Bareiss in Baiersbronn ab. 

Die angehenden Hotelmeister mussten zum Abschluss ihrer Weiterbildung eine schriftliche Ausarbeitung sowie Präsentation zu einem vorgegebenen Thema erstellen und einen Tisch für ein Menü fachgerecht eindecken und dekorieren. Zusätzlich waren Fachgespräche zur Personalführung und Gästeberatung zu absolvieren.

Als Bester schloss Sebastian Frietsch vom Hotel Schwarzwald Panorama in Bad Herrenalb diesen Prüfungsteil ab. Das beste Gesamtprüfungsergebnis erreichte Maximilian Fischer von der Bayern Bankett Gastronomie GmbH in München.

Wir gratulieren allen Prüflingen zu ihren teilweise herausragenden Leistungen und wünschen viel Erfolg für die weitere berufliche Karriere.

 

« zurück zur Übersicht

Neue Stipendien zu vergeben

Stipendien für Talente – unter diesem Motto vergibt die Steigenberger Akademie in diesem Jahr mehr als 10 Stipendien speziell für den Ausbildungsgang „Staatlich geprüfte/r Assistent/in für Hotel- und Tourismusmanagement“. Durch die Stipendien können Schüler bis zu 50% der gesamten Ausbildungskosten sparen.

„Uns ist es wichtig, dass unsere Ausbildungsprogramme grundsätzlich für jeden offen stehen“, erklärt Linda Pfeiffer, Leiterin der Studienberatung. „Darum möchten wir geeignete Bewerber, für die sich die Finanzierung der Ausbildung schwierig gestaltet, durch unser Stipendienprogramm unterstützen.“

Für ein Stipendium kann sich jeder bewerben, der die richtige Motivation für die Arbeit in der Hotel- und Tourismusbranche zeigt und bestenfalls schon erste Erfahrung in diesem Bereich mitbringt. Auch soziales Engagement oder ein gutes Abschlusszeugnis können bei einem Stipendienbewerber berücksichtigt werden. „Wir suchen starke Botschafter für unsere Schule, die wir fördern und auf die wir stolz sein können“, so Linda Pfeiffer. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2017, die Ausbildung startet zum 11. September. Weitere Infos zur Bewerbung gibt es hier.

 

« zurück zur Übersicht

Dinner im Dunkeln

Wie serviert man in völliger Finsternis? Das durften die Steigenberger-Schüler am 26. Oktober 2016 beim „Dinner im Dunkeln“ erfahren: Mithilfe von Nachtsichtgeräten servierten sie im Sehbehinderten- und Blindenzentrum in Unterschleißheim ein 3-Gänge-Menü, das von Starkoch Alfons Schuhbeck zubereitet wurde.

Trotz technischer Hilfsmittel sei das Servieren eine Herausforderung gewesen, meint Fachlehrer Wolfgang Rieder, der den Einsatz leitete: „Denn auch mit Nachtsichtgerät kann man nur schemenhaft Umrisse im Raum erkennen.“ Letztendlich meisterten aber alle Teilnehmenden die Aufgabe bravourös: kein Teller fiel, kein Glas kippte um und alle Gäste – darunter Schirmherrin Ilse Aigner und Hildegard Mayr, Direktorin des Sehbehinderten- und Blindenzentrum – genossen den Abend sichtlich.

 

« zurück zur Übersicht

Barabend Happy Halloween

Unter dem Motto „Happy Halloween“ fand am 20. Oktober 2016 der Barabend der Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement (AHT3) statt. Viele schaurige Kostüme und die Dekoration im Restaurant sorgten für eine gruselig gute Stimmung an der Steigenberger Akademie.

 

 

 

 

 

 

« zurück zur Übersicht

Startschuss für dual Studierende in Bad Reichenhall

Am 10. Oktober 2016 begann für die neuen Studierenden der IUBH Duales Studium in Bad Reichenhall das Wintersemester 2016/2017. 13 Erstsemester starten im Bachelorprogramm Tourismuswirtschaft ihr duales Studium. Insgesamt gingen in Bad Reichenhall für das aktuelle Wintersemester über 75 Bewerbungen ein.

Mit dem dualen Studium bietet der Campus Bad Reichenhall neben zahlreichen Aus- und Weiterbildungen einen weiteren Bildungsweg in den Bereich Hotellerie und Tourismus an. Die dual Studierenden teilen sich ihr 7-semestriges Studium zwischen Theoriephasen an der IUBH und Praxisphasen in einem Hotelbetrieb in der Region auf. „Wichtig ist bei Studieninteressierten eine frühzeitige Bewerbung, um den richtigen Praxisbetrieb zu finden“, so Linda Pfeiffer, Leitung Marketing & Studienberatung.

Nach den Einführungstagen, an denen vor allem das gegenseitige Kennenlernen und die Vermittlung der wichtigsten Informationen rund ums Thema Studium an der IUBH auf dem Programm steht, startet für die Erstsemester nun der Studienalltag mit den ersten Vorlesungen. Wie auch die Schüler der Steigenberger Akademie können die dualen Studenten inmitten der Tourismusregion Berchtesgadener Land am alpinen Campus Bad Reichenhall ihre Theoriephasen absolvieren.

Duales Studium

« zurück zur Übersicht

Karrierestart in Hotellerie und Tourismus am Campus Bad Reichenhall

Über 100 neue Schüler und Studenten begannen in diesem Jahr wieder mit ihren Aus-, Weiterbildungs- und Studienprogrammen für Hotellerie und Tourismus am gemeinsamen Campus der Steigenberger Akademie und Internationalen Hochschule Bad Honnef · Bonn (IUBH). Nach der Begrüßung durch die Direktion und Bürgermeister Hans Hartmann feierten sie den Schulstart gemütlich mit bayerischen Schmankerl im akademieeigenen Restaurant.

In den kommenden ein bis drei Jahren werden die Schüler nun an der Akademie zu Fachkräften in Hotellerie und Tourismus ausgebildet oder bringen ihre Karriere bei einer Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt oder Meister voran. Das Kollegium der Akademie hat sich vergrößert und begrüßt Daniela Kupfner, die sich als Pädagogin vor allem bei den jüngeren Schülern um Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung kümmern wird.

In Kooperation mit der IUBH startet zeitgleich der verkürzte Bachelor-Studiengang Hospitality Management am Campus Bad Reichenhall. „Das Besondere ist die internationale Ausrichtung des Top-up Studiums“, so Dr. Gerhard Sälzer, Professor für Business Administration. „Der wissenschaftliche Hintergrund und die fremdsprachliche Routine öffnen zahlreiche Türen auf der ganzen Welt“.

Der Bayerische Abend mit Fassanstich bot die Gelegenheit sich gegenseitig kennenzulernen oder nach der Sommerpause wiederzusehen. Die Organisation des Abends übernahmen traditionell die zuständigen Fachlehrer sowie die Oberstufe der Hotelbetriebswirte.

Karrierestart an der Steigenberger Akadmie

 

 

 

« zurück zur Übersicht

  • Sie haben Fragen?

    Mit Ihren persönlichen Fragen können Sie sich jederzeit direkt an uns wenden:

    Studienberatung:

    + 49 (0) 8651 / 96 66-55

  • Nachricht schreiben

  • Online anmelden

  • © 2016 Steigenberger Akademie GmbH · Zenostr. 6 · 83435 Bad Reichenhall
    LiveZilla Live Chat Software