Zum Hauptinhalt springen

Assistent*in für Hotel- und Tourismusmanagement

Ausbildung und Fachhochschulreife für Durchstarter

Die Ausbildung mit Doppelqualifikation: Berufsabschluss und allgemeine Fachhochschulreife

Sie möchten nach Ihrer Ausbildung praktische, kaufmännische und organisatorische Aufgaben in der Hotellerie oder in der Tourismusbranche übernehmen? 

Die Ausbildung zum*r staatlich geprüfte*n Assistent*in für Hotel- und Tourismusmanagement bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem vielseitigen Berufsfeld wie z.B. der Hotellerie, der Gastronomie, der Tourismusbranche sowie in Eventagenturen zu arbeiten. Während Ihrer dreijährigen Ausbildung erhalten Sie die theoretischen und praktischen Kenntnisse zum Einstieg in die Spitzenhotellerie und in die Tourismusbranche. Nach bestandener Abschlussprüfung können Sie mit einem Berufsabschluss sowie mit der allgemeinen Fachhochschulreife in Ihre berufliche Karriere oder in Ihr Aufbaustudium starten.

Dauer: 3 Jahre Ausbildungsbeginn: September 2020
Unterrichtssprache: Deutsch Voraussetzungen: mindestens mittlerer Schulabschluss
Abschluss: staatlich geprüfte*r Assistent*in für Hotel- & Tourismusmanagement

allgemeine Fachhochschulreife
   

Gerne können Sie sich auch schon ab sofort mit dem Jahreszeugnis der 9. Klasse bewerben und das Halbjahreszeugnis der 10. Klasse bzw. das Zeugnis über den Mittleren Schulabschluss nachreichen.

Fächerübersicht

 

 

1. Jahr
Stunden/Woche

2. Jahr
Stunden/Woche

3. Jahr
Stunden/Woche

Deutsch (und EDV)333
Englisch233
Mathematik233
Naturwissenschaftliche Grundlagen200
Sozialkunde211
Ethik110
Spanisch333
Volkswirtschaftslehre200
Managementprozesse233
Marktnahe Geschäftsprozesse321
Rechnungswesen443
Rechtskunde212
Fachpraxis der Hotellerie & Gastronomie444
Veranstaltungswesen021
Tourismusmarketing343
Tourismusprozesse022
Summe353630

 

*Pro Schuljahr muss ein Wahlpflichtfach gewählt werden

1. Jahr
Stunden/Woche

2. Jahr
Stunden/Woche

3. Jahr
Stunden/Woche

Französisch oder Italienisch (3. Fremdsprache)211
Vertiefung Service211
Destinationskunde211
Kulturmanagement211
    

*kann in Hotels, Gastronomie- und Fremdenverkehrsbetrieben, bei Reiseveranstaltern oder Eventagenturen absolviert werden


1. Jahr


2. Jahr

 10 Wochen10 Wochen
Allgemeine FachhochschulreifeBerufsausbildung
DeutschManagementprozesse
EnglischRechnungswesen
MathematikTourismusmarketing
Die Jahresfortgangsnote in Sozialkunde wird mit eingerechnetPraktische Prüfung in "Fachpraxis der Hotellerie und Gastronomie"

 

Aufgrund der Corona-Situation hier ein paar aktuelle FAQs für euch!

Wir sind jederzeit für Sie da!

Wir beantworten Ihnen alle Fragen rund um unsere Aus- und Weiterbildungen gerne telefonisch unter +49 8651/96 6655 oder per Email an studienberatung@stak-online.de

 

Ja.

Fehlen für eine Ausbildung die finanziellen Mittel gibt es Hilfe vom Staat. Sie können für Ihre Ausbildung beim Bundesministerium für Bildung und Forschung um BAföG ansuchen. Gut zu wissen: Schüler-BAföG gibt es vom Staat als Zuschuss. Es muss also, ähnlich wie ein Stipendium, nicht zurück gezahlt werden. Wichtig: es gibt keine Nachteile baim BAföG wegen Corona! Mehr Infos zum Thema BAföG finden Sie hier: www.bafög.de

Wenn Sie an einer Weiterbildung an der Steigenberger Akademie interessiert sind, haben Sie die Möglichkeit, das Aufstiegs-BAföG zu beantragen. Mehr Infos zum Thema Aufstiegs-BAföG finden Sie hier: www.aufstiegs-bafoeg.de

Wichtig: Trotz der aktuellen Ausnahmesituation wird das BAföG weiter gewährt und auch die Antragstellung ist im Moment möglich!

Nach dem allgemeinen Schulabschluss können Sie unsere 1-jährige Hotelberufsfachschule besuchen und Grundkenntnisse in der Hotellerie und Gastronomie erwerben. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ausbildungszeit im Betrieb zu verkürzen.

Sollten Sie einen mittleren Bildungsabschluss haben, können Sie bei uns die 3-jährige Ausbildung zum staatlich geprüften Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement absolvieren und diese mit einer Berufsausbildung und der allgemeinen Fachhochschulreife abschließen.

Für Bewerber mit Abitur oder Fachhochschulreife bieten wir die Möglichkeit der dreijährigen Ausbildung zum Hotelökonom inklusive 11 Monate Praxiserfahrung in der gehobenen Hotellerie.

Die Branche steht vor großen Herausforderungen, auch wenn Sie nach Ihrer Ausbildung im Betrieb nicht übernommen werden, können Sie sich an der Steigenberger Akademie weiterbilden. 

Wenn Sie über das Abitur oder eine Fachhochschulreife verfügen, und gerade Ihre Ausbildung als Hotelfachfrau*mann, Restaurantfachfrau*mann oder einem ähnlichen 
Ausbildungsberuf in der Hotellerie, Gastronomie oder im Tourismusbereich beenden, haben Sie die Möglichkeit in das 5. Semester der Hotelökonomen einzusteigen. 

Innerhalb eines Jahres erwerben Sie dann das Wissen, das Sie benötigen um in das Top-Up Studium Hotelmanagement (B.A.) zu starten.

Gerne beraten wir Sie über Ihre Möglichkeiten unter 08651/ 96 66 55 oder per Email unter studienberatung@stak-online.de

Ja.

Die Ausbildung an der Akademie soll grundsätzlich für alle Interessenten möglich sein. Daher unterstützen wir Bewerber, denen aus finanziellen Gründen eine Ausbildung bei uns nicht möglich wäre, in Form von Stipendien (bis zu 50 Prozent der Unterrichtsgebühr). Voraussetzung hierfür sind hohe Motivation und das Potenzial, überdurchschnittliche Leistungen zu erbringen sowie die Schulgemeinschaft zu unterstützen.

Nein.

Alle Unterlagen wie Arbeits- und Führungszeugnisse können aufgrund der aktuellen Situation bis Anfang September nachgereicht werden.

Rebekka Stevens - Assistentin für Hotel- und Tourismusmangement

Abschlussjahrgang 2020

Warum hast du dich für die Ausbildung zur Assistentin für Hotel- und Tourismusmanagement entschieden?

2017 beendete ich die Realschule mit dem erweitertem Sekundarabschluss damit war ich für das allgemeine Abitur zugelassen.

Dass ich mein Abitur absolvieren werde war von Anfang an meine Intention. Daher informierte ich mich eingehend über Internet-Recherche an welcher Schule ich nun mein Abitur absolvieren kann. Dabei war mir auch wichtig, dass ich eine fundierte Berufsausbildung und das Abitur parallel erlange, da ich somit beide Abschlüsse in nur drei Jahren anstelle von fünf Jahren abschließe.

Bei der Internet-Recherche stieß ich auf die Website der „Steigenberger Akademie Bad Reichenhall“. Dort wird der Ausbildungsgang „Assistent für Hotel- und Tourismusmanagement“ in Verbindung mit einem Fachabitur angeboten. Diese Ausbildung kommt Menschen entgegen, die kontaktfreudig, teamfähig und leistungsbereit sind.

Mir war es auch wichtig einen abwechslungsreichen Beruf zu erlernen. Zudem bin ich interessiert an verschiedenen Kulturen und habe eine gute Auffassungsgabe was auch das Erlernen neuer Sprachen betrifft. Daher kam die Ausbildung meinen persönlichen Fähigkeiten und Kompetenzen sehr entgegen.  

Wie waren die letzten drei Jahre für dich an der Akademie?

Anfangs empfand ich vieles noch als ungewohnt bzw. fremd, denn ich zog über 900km von meiner Familie und meinen Freunden weg. Doch nach kurzer Zeit haben sich schon Freundschaften entwickelt. Wir wohnten alle zusammen im Wohnheim und haben somit auch unsere Freizeit zusammen verbracht. Wir unternahmen gemeinsame Ausflüge nach Salzburg aber auch in Bad Reichenhall trafen wir uns oft.   

Der Unterricht ist sehr interessant gestaltet und unterscheidet sich deutlich von dem meiner vorherigen Schule. Besonders erwähnenswert finde ich die gute Grundausstattung der Akademie. Zudem lernten wir auch gleichzeitig im Rahmen des Unterrichts viele lebenspraktische Dinge wie: Hemdenbügeln, richtig waschen und kochen. Der Theorieunterricht wird von Praxiseinheiten und jeweils zwei zehnwöchigen Praktika begleitet. Dort erhielten wir Gelegenheit unser erlerntes Wissen aus dem Theorieunterricht anwenden zu können. Insbesondere die private Atmosphäre an der Schule, die kleinen Klassen, in denen das Lernen einfacher fällt und das freundschaftliche bzw. vertraute Verhältnis zu den Lehrern empfand ich als angenehm und motivierend, was das Lernen betrifft.

Mein Motto bzw. Zitat: „Alles was du jetzt tust ist für deine Zukunft“

Auch wenn es manchmal stressige Phasen gab während der Ausbildung habe ich mir immer vor Augen gehalten, dass der Arbeitsaufwand sich auszahlen wird und ich in meine Zukunft investiere.

Für Ihre Anmeldung benötigen wir folgende Unterlagen

  • das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular
  • ein Motivationsschreiben
  • eine Kopie Ihres letzten Schulzeugnisses
  • ein polizeiliches Führungszeugnis im Original
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • einen Nachweis über die Belehrung nach § 43 (1) Infektionsschutzgesetz
  • ein loses Passbild

Infos anfordern:

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

* Pflichtfelder

Finanzielle Unterstützung

BaföG

Beim BAföG gibt es verschiedene Förderarten: Schülerinnen und Schüler haben andere Ansprüche als Studierende. Schülerinnen und Schüler erhalten die Förderung als Vollzuschuss, d.h. das BAföG muss nicht zurückgezahlt werden.

Hinweis: für Schülerinnen und Schüler, die nicht bei den Eltern wohnen ist das BAföG wesentlich höher! 
 

Stipendium der Steigenberger Akademie

Die Ausbildung an der Steigenberger Akademie soll grundsätzlich für alle Interessenten möglich sein. Sie haben die Möglichkeit, sich auf ein Stipendium zu bewerben. Wenn Ihnen die Ausbildung aus finanziellen Gründen nicht möglich ist, können bis zu 50 % der Unterrichtsgebühren gefördert werden. Neben Ihrer finanziellen Situation berücksichtigen wir auch Ihren bisheriger schulischen und beruflichen Werdegang, Ihre Motivation und Ihr Entwicklungspotential.